DIE KOBV - ORTSGRUPPE NEUFELD/LEITHA STELLT SICH VOR !!! *** DIE KOBV - ORTSGRUPPE NEUFELD/LEITHA STELLT SICH VOR !!!
Foto: Franz MALDET OG-Neufeld
Foto: Franz MALDET OG-Neufeld

Die Ortsgruppe Neufeld

des KOBV stellt sich vor!

 

Sitzend von links:

 Johanna AUER (Schriftf.Stv.), Franz MALDET (Obmann),    Franz PERGER (Kass.Stv.),              

 

Stehend von li.: Melinda ROTSCHÄDL (Beis.),        Andreas

PISCHELBERGER (Beis.),  Friederike GRÜNWALD (Schriftf.),  Ewald ROTSCHÄDL (Beis.), Peter SCHÖNGRUNDNER (ausgesch.), Kurt Michael STRAMETZ (Obm.Stv.),  Franz LENAUER (Obm.Stv.), Heidemarie MALDET (Kass.Stv.), Thomas SCHEUNER (Ausgesch.), Margarete RIEGLER (Kass.),

Rudolf  ARTNER  (Kontr.)          Max PETEK (Kontr.) 

 

 

 

 

Die Ortsgruppe Neufeld

des Kriegsopfer- u. Behindertenverbandes

für Wien, NÖ und Bgld.

 

                                                                                wurde  1947 gegründet

 

und zählte mit Jänner 2009 eine Mitgliederzahl von 115 Personen.

Im Mai 2011 hatte die Ortsgruppe Neufeld 162 Mitglieder, im Mai 2012 sind es bereits 212 und im Jänner 2018 sogar 416 Mitglieder!!!

 

Wenn man bedenkt, dass  die Stadtgemeinde Neufeld aus ca. 3.100 Einwohnern besteht, handelt es sich um eine stolze Anzahl von Mitbürgern, die auf Grund einer Kriegsverletzung, einer Krankheit oder eines Unfalles, unter mehr oder weniger schwerwiegenden körperlichen Einschränkungen leiden.

 

Immer öfter durften wir in den letzten Jahren auch Personen aus den Nachbargemeinden Ebenfurth, Zillingtal, Steinbrunn, Hornstein, etc., in unserer Mitte begrüssen. Im Februar 2018 wurden diese Gemeinden als offizielle Zweigstellen der OG-Neufeld errichtet

 

 

Wir, die Mitglieder des Vorstandes dieser Ortsgruppe, helfen unseren Mitbürgern und Leidensgenossen, bei der Bewältigung von diversen Problemen, die immer wieder anstehen.

 

Hiefür wurde uns seitens der Stadtgemeinde Neufeld/L., unter Bgm. BR. Michael Lampel, ein eigenes Büro im "Alten Rathaus" , Hauptstrasse 58, zur Verfügung gestellt.

 

Um auch den Mitgliedern aus der angrenzenden Nachbargemeinde Ebenfurth eine Erleichterung zu bieten, ersuchte Bgm. Alfredo Rosenmeier um Abhaltung von Sprechstunden. Diese werden seit der Eröffnung des neuen Bürgerbüros im Rathaus, am 17.5.2014, jeden Freitag in diesem Büro abgehalten.

 

Unsere Hauptaufgabe ist die Behindertenberatung von A-Z, welche von uns in direkter Zusammenarbeit mit unserer Zentralstelle                                                                                               KOBV

                                                      Der Behindertenverband

                                                             Lange Gasse 53

                                                                 1080 WIEN 

durchgeführt wird.

 

Die ausführliche Beratung (www.kobv.at/kobv/html/beratung.html) und die damit verbunden

 

Leistungen (www.kobv.at/kobv/html/leistungen.html) stellen unsere Mitglieder stets zufrieden.

 

 

 

Hier sind wir zu finden !